Navigation anzeigenNavigation schliessen

„Wer innehält, bekommt von innen Halt“

(Laotse)

Nach zehn Jahren intensiver Traumatherapiepraxis und dreißig Jahren Praxisalltag mache ich mich auf den Weg, was es da noch zu entdecken gibt!

„Und da muss es auch mal Zeit geben, einfach vor sich hinzuschauen, ohne was zu tun, zu planen, zu koordinieren!“

Ich bin sehr dankbar für die gemeinsame Patient*innen Zeit, eine Zeit des Lernens und Erforschens! Das hat mein Leben bereichert, mich beschenkt!
- Von Herzen Dank für alles,was ich erfahren durfte! -

Nun gehe ich den Weg des Reisens und Unterwegs-Seins!

Bis zum Oktober 2024 wird diese Homepage erstmal stillgelegt und die Mails nicht beantwortet werden!

Ein schönes Leben in diesen bewegten Zeiten!

Gude Dose

Seminare:

Ein Trauma erkennen, verstehen und begleiten.

In dieser Fortbildung geht es um das Erkennen von Lern- und Verhaltensblockaden, die durch den Überwältigungsmodus im Nervensystem entstehen können.

Weitere Infos und Anmeldung: Opens external link in new windowhttps://www.mcolleg.de/fortbildung/traumabegleitung-2021/


Seminar zum Thema "Transgenerationales Trauma

Ein Stein im Wasser

Wie die Kreise eines Steines, der ins Wasser geworfen wird, ziehen unsere Erfahrungen und unsere Erlebnisse in die Welt der nächsten Generationen ein. Wir sind verbunden mit unserer Herkunft und mit den Wurzeln unserer Familienzweige. Erst wenn wir wissen, wo wir herkommen, können wir eine Richtung für unserer Heute und Morgen entwickeln! Die Generation der sogenannten KriegsenkelInnnen trägt an den Folgen von mangelnder Zuwendung, von Beziehungsunfähigkeit und der Sprachlosigkeit der Eltern, die noch mit dem Krieg in Berührung gekommen sind. Die neueren Erkenntnisse der Neurowissenschaft zeigen deutlich, dass Stress und fehlende Bindung schon in der frühen Schwangerschaft Strukturen im Nervensystem anlegt, die unsere Gesundheit nachhaltig beeinflussen. Dieser Vortrag soll ein kleines Fenster öffnen für die Symptome unserer Zeit, besonders für die Personen, die zwischen 1950-70 geboren sind. Neben einem kleinen Einblick in die Vorgänge des Nervensystems, wird es auch einige praktische Übungen geben. Im Anschluss ist Raum für Gespräche und Verständnisfragen.

Veranstaltung (Wochenendseminar):

Ein Stein im Wasser- Die kollektiven Erfahrungen der Kriegsenkelinnen und Kriegsenkel"